Dienstag, 9. Dezember 2008

Plattform für Entrepreneure

Für wen ist der Ideen-Salon eigentlich? Bisher haben wir so ganz allgemein gesagt, für alle, die eine Idee haben, die sich in Taten umsetzen lässt. Das ist natürlich richtig - nur nicht wirklich knackig oder medientauglich formuliert.

image Nach Lektüre des Buches "Kopf schlägt Kapital" können wir das nun aber besser. Jetzt wissen wir nämlich:

Der Ideen-Salon ist eine Platform für Entrepreneure!

Denn das, was Günter Faltin in seinem Buch über Unternehmensgründer und ihren zugehörigen Unternehmergeist schreibt und mit dem Titel Entrepreneurship versieht, das passt haargenau zum Ideen-Salon.

Alle bisherigen Ideen haben Entrepreneure vorgestellt. Angefangen hat der Ideen-Salon sogar mit einer speziellen Gattung von Entrepreneur: dem Social Entrepreneur. Bernd Hückstädt hat mit seiner Idee vom Grundeinkommen das Wohl der Menschen im Auge.

Mit Günter Faltin können wir formulieren: Der Ideen-Salon hilft Entrepreneuren bei der Entwicklung des Ideenkonzeptes. Statt im Anzug bei der Bank mit einem Businessplan unterm Arm besser im Ideen-Salon präsentieren und diskutieren, bis das Konzept spitz zugefeilt ist.

Beschwingt durch die Lektüre von "Kopf schlägt Kapital" freuen wir uns also auf viele weitere Entrepreneure im Ideen-Salon!

Kommentare:

Florian Komm hat gesagt…

Vielen Dank für die Erwähnung des Buchs Kopf schlägt Kapital in Ihrem Blog.

Professor Faltin stellt Gründer und Gründungsinteressierten eine Vielzahl von Informationen und Texten unter www.entrepreneurship.de zur Verfügung. Alle Inhalte können kostenlos gelesen bzw. heruntergeladen werden.

Florian Komm hat gesagt…

Nachdem "Kopf schlägt Kapital" nun bereits in der 6. Auflage erschienen ist, gibt nun auch das Hörbuch. http://bit.ly/d1w7mp